Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit zehn Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern, zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Wir haben auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. So kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS aktiv. Besuchen Sie uns auf unserer facebook-Seite der Zeitung am Strelasund. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.

ZAS Aktuell

14.01.2022


Alter Markt: Die Eisbahn bekommt Gesellschaft

  Sie wird gut genutzt – die Eisbahn auf dem Alten Markt in der Stralsunder Altstadt. Aufgrund der schnellen Entscheidung des zuständigen Landkreises Vorpommern-Rügen konnte sie derzeit wieder geöffnet werden. Und dank der STRALSUNDER STADTWERKE kann sie sogar bis zum Ende der Winterferien, bis zum 20. Februar geöffnet bleiben.Darüber hinaus bekommt das Eisvergnügen jetzt noch Gesellschaft: Wer nach dem Schlittschuhlaufen nicht gleich nach Hause möchte, der kann sich ab sofort zwischen 11 und 20 Uhr aus der Kogge neben der Eisbahn ein Heißgetränk über den Tresen reichen lassen. Zu guter Letzt geht es dann mit dem Riesenrad hoch hinaus. Einzige Bedingung für den Höhenflug: Alle Personen, die in einer Gondel gemeinsam die Eisbahn von oben sehen möchten, müssen einem Hausstand angehören. Für die Eisbahn und das Riesenrad gilt 2 G, an der Kogge Abstand. Foto: HANSESTADT Stralsund l Pressestelle

ZAS Aktuell

12.01.2022


MV Werften: Vorläufiger Insolvenzverwalter vom Gericht bestellt

Amtsgericht Schwerin bestellt Dr. Christoph Morgen zum vorläufigen Insolvenzverwalter der MV Werften GruppeDie überfälligen Löhne und Gehälter werden schnellstmöglich über eine Insolvenzgeldvorfinanzierung ausgezahltDer vorläufige Insolvenzverwalter verschafft sich einen Überblick über die Situation jedes Standortes und nimmt mit allen Betroffenen Gespräche zum weiteren Vorgehen aufDer vorläufige Insolvenzverwalter will Kreuzfahrtschiff „Global One“ weiterbauen Nachdem das Amtsgericht Schwerin am heutigen Mittwoch, 12. Januar 2022, das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet hat, kümmert sich der vom Gericht bestellte vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Christoph Morgen von der Kanzlei Brinkmann & Partner mit seinem Team nun in einem ersten Schritt mit Hochdruck um die Auszahlung der Löhne und Gehälter der rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zur Gruppe gehörenden Gesellschaften: MV Werften Rostock, MV Werften Stralsund, MV Werften Wismar und MV Werften Fertigmodule in Wismar. „Die MV Werften Gruppe hat die Dezembergehälter nicht ausgezahlt. Umso dringlicher ist für die Mitarbeitenden jetzt, dass sie nun zügig für ihre geleistete Arbeit entlohnt werden. Sie brauchen ihr Geld schnell. Mein Team und ich haben die Insolvenzgeldvorfinanzierung bereits in die Wege geleitet“, berichtet Dr. Christoph Morgen. „Die Umsetzung wird noch ein paar Tage dauern.“ Zunächst wird sich der vorläufige Insolvenzverwalter einen Überblick über die wirtschaftliche und finanzielle Situation der MV Werften Gruppe verschaffen. Zugleich gilt es, Landesregierung und Bundesregierung, Betriebsräte und IG Metall sowie Genting als Auftraggeber für Kreuzfahrtschiffe mit an den Tisch zu holen. „Innerhalb dieses vorläufigen Verfahrens gilt es, für Standorte ohne Aufträge die bereits begonnenen Investorengespräche fortzusetzen und bestehende Lösungsideen weiterzuentwickeln, um für diese Zukunftsperspektiven auszuloten. Das Kreuzfahrtschiff ‚Global One‘ möchte ich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der MV Werften und den Zulieferern in Wismar zu Ende bauen. Dazu werde ich unmittelbar Gespräche mit allen Beteiligten aufnehmen, um die Voraussetzungen für eine Fertigstellung des Schiffes zu erarbeiten. Darüber hinaus ist aus meiner Sicht wichtig, gemeinsam Lösungsideen für die MV Werften und damit auch für die vielen Zulieferer aus der für Mecklenburg-Vorpommern so wichtigen maritimen Wirtschaft auszuloten“, so Dr. Morgen. Darauf aufbauend wollen er und sein Team die notwendigen weiteren Maßnahmen definieren. Über die wichtigsten Zwischenschritte wird er die Belegschaft und die Medien fortlaufend informieren.

ZAS Aktuell

10.01.2022


Fällung von Kastanien in der Naumann-Straße

  Am 12. Januar müssen in der Friedrich-Naumann-Straße zwei Kastanien auf dem Parkplatz Richtung Sundpromenade gefällt werden. "Beide Bäume sind Teil eines Gartendenkmals, können aber bedauerlicherweise nicht mehr erhalten bleiben", so Thomas Struwe, Leiter der Abteilung Forsten. Ein Baum ist stark durch Pilze befallen. Dazu hat der im Bild gezeigte Baum durch Wurzeleinwuchs ein benachbartes Gebäude soweit beschädigt, dass die nötigen Reparaturen nicht ohne einen massiven Wurzelverlust durchgeführt werden können. In der Folge würde der Baum nicht mehr standsicher sein. Beide Baumfällungen werden ortsnah durch Ersatzpflanzungen ausgeglichen. Die notwendigen behördlichen Genehmigungen liegen vor. Foto: HANSESTADT Stralsund

ZAS Aktuell

04.01.2022


Baustelle Kreuzung Tribseer Damm/Carl-Heydemann-Ring: 2. Bauabschnitt startet am 10. Januar

Neue Umleitung

Nachdem der 1. Bauabschnitt im Bereich der Kreuzung Tribseer Damm/ Carl-Heydemann-Ring fertiggestellt werden konnte, geht es ab 10. Januar mit dem 2. Bauabschnitt weiter.  Dafür erfolgt an diesem Tag ab 04:00 Uhr die Freigabe des Straßenverlaufs zwischen Hauptbahnhof und Alte Richtenberger Straße. Gleichzeitig erfolgt die Sperrung des Straßenverlaufs zwischen Barther Straße und Rostocker Chaussee.Fußgänger können die Baustelle passieren. ACHTUNG: Für den Fernverkehr wird eine Umleitung über die Barther Straße und den Grünhufer Bogen eingerichtet. Für die unmittelbaren Anlieger erfolgt die Umleitung über die Alte Richtenberger Straße und die Richtenberger Chaussee. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 30. November 2022 beendet werden. Der Nahverkehr informiert dazu:Nach Freigabe des 1. Bauabschnittes verkehren die Linien 4 und 60 wieder auf dem ursprünglichen Linienweg, damit entfallen die Haltestellen Jaromarstraße und Tribseer Wiesen. Die Linie 9 und die Regionallinien 302, 306, 308, 309 und 310 werden entsprechend des weiteren Bauablaufes umgeleitet, nähere Informationen dazu auf der Homepage der VVR unter www.vvr-bus.de

ZAS Aktuell

04.01.2022


Stralsunder Eisbahn bis 20. Februar verlängert

  Die erste gute Nachricht des Jahres kommt von Oberbürgermeister Alexander Badrow: "Ich freue mich, dass unsere Eisbahn auf dem Alten Markt noch bis zum Ende der Winterferien in Betrieb bleiben kann. Ermöglicht haben das die Stadtwerke Stralsund, denen ich dafür von Herzen danke. Nun steht dem verlängerten Eisvergnügen für unsere kleinen und großen Stralsunder nichts mehr im Wege. Und auch der große Stern in der Mitte wird uns sein Licht der Zuversicht entsprechend länger schenken. Das tut gut und macht Mut in der dunklen Jahreszeit. Ich wünsche allen Schlittschuhläufern viel Spaß - Lutz, Axel und Rittberger hätten ihn auf jeden Fall." Aktuell gilt für die Nutzung der Eisfläche die 2-G-Regel. Foto: HANSESTADT Stralsund l Pressestelle

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit zehn Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern, zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Wir haben auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. So kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS aktiv. Besuchen Sie uns auf unserer facebook-Seite der Zeitung am Strelasund. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.



© 2008 - 2020 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum