Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.

ZAS Aktuell

28.01.2015


Einbruch in ein Imbissgeschäft in Stralsund

Am 28.01.2015, gegen 01:10 Uhr, erhielten die Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund die Information, dass in einen Imbiss eingebrochen worden ist. In der Zeit vom 27.01.2015, gegen 22:00 Uhr zum 28.01.2015, gegen 00:50 Uhr verschafften sich bisher unbekannte Täter Zutritt zu einem Imbiss vor einem Einkaufsmarkt im Gustower Weg in Stralsund. Der oder die Täter drangen gewaltsam in die Räumlichkeiten des Geschäftes ein, öffneten und durchsuchten Schränke. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden Bargeld in einer Höhe von ca. 100 Euro, mehrere Propangasflaschen sowie Bierflaschen entwendet. Durch das Vorgehen sind die Imbisstürenstark beschädigt worden, sodass ein Gesamtschaden in einer Höhe von ca. 600 Euro entstand. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Stralsund haben Spuren gesichert. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

ZAS Aktuell

28.01.2015


Zeugenaufruf der Kriminalpolizei Stralsund

Am 19.01.2015, gegen 20:35 Uhr, wurde die Polizei in den LIDL-Markt in der Heinrich-von-Stephan-Straße in Stralsund gerufen. Dort war es zu einem Streitgespräch zwischen einer Kundin und einem Kunden mit einer Kassiererin gekommen. Ein junger Mann aus dem hinteren Bereich der Warteschlange trat hinzu und wollte den Streit vermutlich schlichten. Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Kriminalpolizei den jungen Mann, sich im Kriminalkommissariat in Stralsund unter der Telefonnummer 03831/2830 284 (in den Geschäftszeiten von 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr) oder beim Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831/28900 zu melden.

ZAS Aktuell

28.01.2015


Das Winterferienprogramm im Stralsunder Zoo

Für die Zeit der Winterferien hat sich der Zoo Einiges einfallen lassen. Zum Beispiel startet am 12. Februar ab 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr unser Faschingsvergnügen. In diesem Jahr unter dem Motto "Ein tierisches Vergnügen" erwarten wir Euch, lustig verkleidet und mit guter Laune im Gepäck. Wir garantieren viel Spaß! Wir bitten zu dieser Veranstaltung unbedingt um Voranmeldung, da der Platz begrenzt ist. An den weiteren Ferientagen erwarten wir unsere Gäste immer dienstags bis donnerstags um 10.00 Uhr am Haupteingang zu folgendem Programm: Dienstag "Zoo Intern" Wir schauen hinter die Kulissen unseres Zoo und erfahren, was Zootiere im Winter machen, wenn es kalt ist. Mittwoch: "Basteln" Toll für kreative Köpfe und Hände. Wir basteln mit Naturmaterial. Donnerstag "Spiel und Sport im Zoo" Auch im Winter gibt es tolle Sachen, die man an frischer Luft machen kann Jeweils um 12.00 Uhr verabschieden wir uns wieder am Haupteingang. Wiederum montags und freitags freuen wir uns auf angemeldete Gruppen und gestalten ein Wunschprogramm nach Absprache. Zu allen Veranstaltungen gilt die Entgeltordnung zuzüglich zwei Euro für die Betreuung durch die Mitarbeiter der Zooschule.

ZAS Aktuell

27.01.2015


47-Jährige tot im Garten festgestellt

Am 27.01.2015, gegen 10.00 Uhr, wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg darüber informiert, dass eine leblose Frau im Garten einer Gartenanlage in Poseritz liegt. Im Rahmen der Ermittlungen vor Ort stellte sich heraus, dass es sich bei der verstorbenen Frau um eine 47-Jährige aus Poseritz handelt. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Stralsund haben unter Hinzuziehung der Rechtsmedizin Greifswald und mit Unterstützung von Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Anklam die Ermittlungen zu den Umständen des Todes der 47-jährignen Frau aufgenommen. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen liegen keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden vor.

ZAS Aktuell

27.01.2015


Zeugenaufruf der Kriminalpolizei Stralsund

Am 19.01.2015, gegen 20:35 Uhr, wurde die Polizei in den LIDL-Markt in der Heinrich-von-Stephan-Straße in Stralsund gerufen. Dort war es zu einem Streitgespräch zwischen einerKundin und einem Kunden mit einer Kassiererin gekommen. Ein junger Mann aus dem hinteren Bereich der Warteschlange trat hinzu und wollteden Streit vermutlich schlichten. Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Kriminalpolizei den jungen Mann, sich im Kriminalkommissariat in Stralsund unter der Telefonnummer 03831/2830 284 (in den Geschäftszeiten von 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr) oder beim Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831/28900 zu melden.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum