Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.

ZAS Aktuell

22.06.2016


Randalierende Personen in Stralsund

Am 22.06.2016 gegen 02:10 Uhr meldete eine Anruferin im Polizeihauptrevier Stralsund, dass drei Jugendliche in der Alten-Richtenberger-Str. in Stralsund randalieren und von parkenden PKW die Außenspiegel abtreten würden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurden drei beschädigte PKW der Marken VW, Seat und Peugeot festgestellt. Bei der Nahbereichsfahndung konnten drei männliche Personen im Alter von 26, 31 und 33 Jahren in der näheren Umgebung gestellt werden. Der Gesamtschaden an den PKW beträgt ca. 1.500,00 EUR. Die Kriminalpolizei hat die Spurensicherung durchgeführt sowie die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

ZAS Aktuell

21.06.2016


Brand in einem Mehrfamilienhaus in Knieper West

Am 21.06.2016 um 01:24 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des PP Neubrandenburg durch die RLSt Vorpommern- Rügen über einen möglichen Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stralsunder Stadtgebiet "Knieper West" informiert. Der Rauchmelder der Wohnung hatte ausgelöst und es gab eine Rauchentwicklung. Bei Eintreffen hatte sich der Brand bestätigt. In einer Wohnung im vierten Obergeschoss des sanierten fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses, brannte es in der Küche. Der 27-jährige Wohnungsmieter und die 38-jährige Mieterin der darüber liegenden Wohnung wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Die Feuerwehr Stralsund konnte den Brand innerhalb weniger Minuten löschen. Weitere Bewohner des Hauses mussten nicht evakuiert werden. Es entstand Sachschaden von ca. 5000,- Euro. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus. Ausgelöst wurde der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch unsachgemäße Entsorgung von glühenden Zigarettenkippen im Hausmüll. Die Ermittlungen dauern an.

ZAS Aktuell

21.06.2016


Zeitmesser im Fokus beim Unternehmensbesuch des Oberbürgermeisters

Beim 89. Unternehmensbesuch des Oberbürgermeisters Dr.-Ing. Alexander Badrow am 21. Juni stand dieses mal ein Altstadtunternehmen im Mittelpunkt. Martin Kaczke ist Inhaber von Juwelier Kaczke - Schmuck und Uhren Meisterwerkstatt mit Sitz am Neuen Markt. Beim Rundgang durch das Unternehmen wurde sofort eins deutlich – Handwerk hat bei Juwelier Kaczke einen hohen Stellenwert. Tradition und Familie sind dabei wichtige Eckpfeiler des Unternehmens. Martin Kaczke übernahm am 1. Juni 1990 das von seinem Vater im Jahre 1954 gegründete Unternehmen. Seine Ehefrau und zwei weitere Familienmitglieder sind im Unternehmen beschäftigt. Insgesamt sind sieben Mitarbeiter für die Bereiche Verkauf, Reparatur und Aufarbeitung von Uhren und Schmuck eingestellt. Martin Kaczke, Kenner historischer Uhren, ist Mitglied im Fachkreis Historische Uhren Schloss Raesfeld e.V. Gut ausgebildete Uhrmachermeister sind nach Aussage des Juweliers in Deutschland Mangelware und deshalb freuen sich Martin und Beate Kaczke darüber, dass eines ihrer drei Kinder derzeit eine Ausbildung zum Uhrmacher in Glashütte absolviert. Martin Kaczke blickt optimistisch in die Zukunft und sucht nach immer neuen Möglichkeiten, den besten Service für seine Kunden zu bieten. Neben der Besichtigung des Unternehmens und der Erläuterung von Arbeitsweisen und Strukturen wurden auch aktuelle Themen besprochen. Dazu gehörte u.a. die Betrachtung des Einflusses von Märkten verschiedenster Art auf dem Neuen Markt auf umliegende Geschäfte wie das von Juwelier Kaczke. Das Unternehmen im Internet: http://www.kaczke.de/

ZAS Aktuell

21.06.2016


Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes in der Gemeinde Kramerhof

In den heutigen frühen Morgenstunden kam es in einem Dorf in der Gemeinde Kramerhof zu einem versuchten Tötungsdelikt.  Ein Ehepaar bewohnt eine gemeinsame Wohnung, die Ehe ist jedoch in der Auflösung befindlich. Nach bisherigen Erkenntnissen habe sich die Frau (54 Jahre) gegen 02:30 Uhr zu ihrem getrennt schlafenden Mann begeben. Sie habe ihn mit heißem Wasser übergossen. Darüber hinaus habe sie ihm mit Gewaltanwendung mittels eines Werkzeuges gedroht, welches sie in den Händen hielt. Der 58-Jährige Geschädigte flüchtete zu einer Bekannten im Dorf. Diese informierte die Rettungskräfte und Polizei. Der Mann erlitt Verbrennungen, welche nach bisherigem Stand jedoch nicht lebensbedrohlich sind und wurde in eine Klinik verbracht.  Die 54-jährige Beschuldigte wurde im Haus vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Stralsund hat Antrag auf Erstellung eines Haftbefehls gestellt.  Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die andauernden Ermittlungen übernommen.

ZAS Aktuell

20.06.2016


Fahrradcodierung im Handwerkerring

Am 21.06.2016 codieren Beamte der Polizeiinspektion Stralsund in Stralsund Fahrräder.  In der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr können Interessierte ihre Fahrräder auf dem Gelände des Fahrradhandels Heiden im Handwerkerring 16 codieren lassen.  Für die Codierung sollten der Personalausweis und der Eigentumsnachweis mitgebracht werden. Für die Codierung von E-Bikes muss eventuell der Akku kurzzeitig abgebaut werden, deshalb den entsprechenden Schlüssel nicht vergessen.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum