Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.

ZAS Aktuell

20.08.2014


Musikschule bekommt Besuch aus Japan!

Erstmalig erhält die Musikschule der Hansestadt Stralsund Besuch aus Japan. In der kommenden Woche wird ein 34-köpfiges Jugendorchester mit einem großen Betreuerteam die Musikschule und vor allem das Musikschulorchester besuchen. Den Kern des Besuchsprogrammes bildet das gemeinsame Musizieren und Konzertieren mit den Stralsunder Jugendlichen. Nach einer knappen Woche intensiver Proben werden die japanischen Streicher zwischen 8 und 30 Jahren und das Orchester der Musikschule als gemeinsames Orchester im Theater konzertieren. Zuerst aber wird die japanische Gruppe nach ihrer Ankunft in Berlin-Tegel am Sonntagabend in Stralsund durch ein Team der Musikschule im Hotel in Empfang genommen. Der Montag beginnt dann gleich mit einem offiziellen Empfang des Oberbürgermeisters im Löwenschen Saal des Rathauses. Danach geht es nach einer Stadtführung zur ersten gemeinsamen Probe beider Orchester in die Musikschule. Und zu einem abendlichen „get together“ in ein Stralsunder Restaurant. Ein Besuch der Insel Rügen ist für die japanische Gruppe ebenfalls vorgesehen. Das große Orchester mit mehr als 70 jungen Musikerinnen und Musikern wird dann unter japanischer und deutscher Leitung ein Orchesterprogramm mit Werken von Edward Elgar, Benjamin Britten, Gioacchino Rossini und Karl Jenkins einstudieren. Ohne Übersetzerin wird das natürlich nicht möglich sein. Daher haben wir eine japanische Pädagogin der Musikschule zum Übersetzen eingebunden. Der Austausch zwischen dem japanischen Streichorchester und der Musikschule kam über die Kooperation zwischen dem Musikschulorchester und dem Philharmonischen Orchester des Theaters Vorpommern zustande. Ein Orchestermusiker vermittelte den Kontakt zum Orchester der „Sun family strings“ aus der Großstadt Nagareyama-City, die im Großraum der japanischen Hauptstadt Tokio liegt. Die jungen Musiker kommen natürlich nicht alleine; so sind 20 Betreuer, Eltern, Dirigenten und die Organisation ebenfalls in Stralsund dabei. Das japanische Orchester hat bereits eine Einladung an die Musikschule Stralsund zu einem Gegenbesuch im nächsten Jahr ausgesprochen.

ZAS Aktuell

20.08.2014


MS „Seabourn Legend“ nimmt Kurs auf den Seehafen Stralsund

Nachdem der geplante Anlauf der MS „Deutschland“ auf Grund zu starken Windes am 12.07.2014 kurzfristig abgesagt werden musste, hofft der Seehafen auf gute Witterungsbe-dingungen am 23. August 2014. An diesem Sonnabend wird MS „Seabourn Legend“ im Südhafen erwartet. Das durch die in Miami/Florida ansässige Seabourn Cruise Line – eine Tochtergesellschaft der weltweit agierenden Carnival Corporation & plc – betriebene Schiff stattet der Hansestadt während seines Ostseetörns erstmalig einen Besuch ab.Läuft alles planmäßig, wird das Schiff am 23.08., 08.00 Uhr, am Liegeplatz 18 festmachen, bis es dann um 17.00 Uhr wieder „Leinen los“ heißt.Zugang zum Südhafen und zum Schiff besteht wegen international geltender Sicherheitsbe-stimmungen für die Öffentlichkeit leider nicht. Den besten Blick auf das Schiff können interessierte See(h)leute vom NAUTINEUM auf dem Dänholm erhaschen, das an diesem Tag ab 8:00 Uhr geöffnet ist. Der Eintritt ins NAUTINEUM ist frei.

ZAS Aktuell

19.08.2014


Poller und Granitquader werden eingebaut

Theatervorplatz

Am Donnerstag, dem 21. August ab 8:00 Uhr werden in den Zufahrten zum Theatervorplatz Poller einbebaut. Zudem werden Granitquader verlegt, die das Befahren des Platzes über die Borde verhindern. Der Theatervorplatz ist ein öffentlicher Verkehrsraum mit Theatervorfahrt und einer Vorplatzfläche, die dem Aufenthalt bzw. dem Fußgänger dient und nicht zu befahren ist. Durch Maßnahmen des Ordnungsamtes konnte das ordnungswidrige Parken auf der Platzfläche leider nicht unterbunden werden. Nunmehr erfolgt eine bauliche Abgrenzung, um das Befahren des Platzes in der veranstaltungsfreien Zeit zu verhindern. Nach Vorstellung der Maßnahme im Ausschuss für Bau, Umwelt Ordnung und Stadtentwicklung wurde hierüber im März des Jahres auch die Bürgerschaft informiert. Insgesamt werden jetzt zehn Granitquader, ca. 50 cm hoch, und sechs umklappbare Poller eingebaut. Die Kosten belaufen sich auf ca. 4.500 Euro.

ZAS Aktuell

19.08.2014


Radfahrer von Pkw erfasst

Schwerer Verkehrsunfall

Gestern, am 18. August 2014, teilte die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Rügen der Polizei einenVerkehrsunfall in der Rostocker Chaussee in Stralsund mit. Ein 17-jähriger Fahrradfahrer aus Stralsund befuhr gegen 09:55 Uhrden linksseitigen, kombinierten Rad- und Gehweg der Rostocker Chaussee in Richtung Tribseer Damm. An der Einmündung "Am Bahnübergang" beabsichtigte eine 66-jährige Mercedes-Fahrerin aus Stralsund nach rechts auf die Rostocker Chaussee aufbiegen. Beim Abbiegemanöver übersah die Frau den von rechts herannahenden Radler. Der Jugendliche wurde vom Pkw erfasst, stürzte und zog sich schwere Verletzungen am Kopf zu. Er ist per Rettungswagen in das Stralsunder Krankenhaus gebracht worden. Die 66-Jährige blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden war gering.

ZAS Aktuell

19.08.2014


Parkhäuser belegt!

In Stralsund sind alle Parkhäuser und -plätze voll belegt. Bitte folgen Sie unbedingt der Ausschilderung des Verkehrsleitsystems zu den Park&Ride-Plätzen. Von dort sind es mit dem Bus nur ein paar Minuten bis zum Stadtzentrum und dem Ozeaneum."

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum