Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.

ZAS Aktuell

29.07.2016


Pkw-Fahrerin bei Unfall auf der L 21 verletzt

Am 29.07.2016, gegen 06:15 Uhr, ereignete sich auf der L 21 zwischen Groß Kordshagen und Flemendorf ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Pkw.  Die 36-jährige Fahrerin eines Pkw Chrysler befuhr die L 21 aus Richtung Groß Kordshagen in Richtung Flemendorf. In einer Kurve kam die Fahrzeugführerin aus der Gemeinde Altenpleen nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge drehte sich der Pkw und prallte seitlich gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.  Die L 21 war im Rahmen der Unfallaufnahme zeitweilig voll gesperrt.

ZAS Aktuell

29.07.2016


Foto: Agentur

Abfallkalender für unterwegs – Keinen Abfuhrtermin mehr verpassen

Am 1. August 2016 veröffentlicht der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Vorpommern-Rügen gemeinsam mit der Nehlsen GmbH & Co. KG eine Abfall-App für den Landkreis Vorpommern-Rügen. Mit der App bietet der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft allen Smartphone-Nutzern ein weiteres Serviceangebot. Die App enthält einen Abfallkalender, der zuverlässig an alle Abfuhrtermine der Restabfall-, Bio- und Papierbehälter sowie des gelbes Sackes erinnert. Zudem gibt es über die App Serviceinformationen rund um die Abfallwirtschaft, wie z. B. die Öffnungszeiten und Standorte der Wertstoffhöfe, die Standorte der Glascontainer und die Verkaufsstellen der „Müllbüdel“. Diese Standorte können in der App per Listen- oder Kartenansicht aufgerufen werden. Die praktische Kartenansicht zeigt dem Nutzer der App beispielsweise den nächsten Wertstoffhof oder die nächste Verkaufsstelle für „Müllbüdel“ und plant die Route dorthin.  Auch die Nachbestellung der Coupons für die gelben Säcke ist über die neue App möglich. Der Nutzer meldet sich über die App, wie im Internet unter www.gelb-kommt-an.de, an und erhält direkt zwei Coupons für gelbe Säcke auf das Smartphone geschickt, die dann per QR-Code in jeder Verteilstelle einlösbar sind.  Die Abfall-App des Landkreises Vorpommern-Rügen ist im Apple App Store sowie im Google Play Store unter dem Suchbegriff „Landkreis Vorpommern-Rügen“ erhältlich. Oder Sie folgen den Links auf der Internetseite des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft www.awi-vr.de.  Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiter der Abfallberatung des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft unter den Telefonnummern: 03831 27882-08 oder 03831 27882-09 oder unter der E-Mail Adresse: eigenbetrieb@awi-vr.de zur Verfügung.

ZAS Aktuell

29.07.2016


Beim Rundgang wird auch bei Balou ein Stopp eingelegt.
Foto: Zoo Stralsund

Lange Zoonacht in Stralsund - Ein Abend mit Balou

Es hat sich zu einer guten Tradition entwickelt, an einem schönen Sommerabend bei Lagerfeuer, Live-Musik, Stockbrot und anderen kulinarischen Köstlichkeiten vom Bistro "Delikater", den Stralsunder Zoo zu besuchen. "Es erwarten Sie am 5. August abendliche Rundgänge, eine kleine Tiershow und viel Zeit, um mit den Tierpflegern ins Gespräch zu kommen.", lädt Zoodirektor Dr. Christoph Langner zu diesem einmaligen Abend ein. Einige Tiere können auf der Festwiese aus nächster Nähe betrachtet werden. Natürlich sind auch Rundgänge durch den abendlichen Zoo möglich. Der "Delikater" bereitet einen zünftigen Kesselgulasch vor und auch die beliebten Steaks und Bratwürste werden nicht fehlen. Für die passende musikalische Umrahmung wird das Duo J&M sorgen. Die "Beste Life Musik unter 2 Hüten" spielt Dixieland, Swing und Jazz auf der Zoobühne. Die "Lange Zoonacht" startet 18:00 Uhr und endet gegen 21:00 Uhr. Es gilt die übliche Entgeltordnung, Jahreskarten haben an diesem Abend keine Gültigkeit.

ZAS Aktuell

25.07.2016


Rasentraktor und Anhänger entwendet

Im Zeitraum vom Nachmittag des 22.07.2016 bis zum Morgen des 24.07.2016 wurde vom Gelände einer Firma in Brandshagen ein Anhänger des Herstellers Humbaur entwendet. Der oder die bislang unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zum Firmengelände und entwendeten den Fahrzeuganhänger. Es entstand ein Schaden von ca. 2.800 Euro.  Vom Gelände einer benachbarten Firma wurden durch bislang unbekannte Personen aus einem Container ein Rasentraktor des Herstellers John Deere und ein Kanister mit ca. 20 Litern Benzin entwendet. Möglicherweise ist der o.g. Anhänger zum Abtransport des Rasentraktors genutzt worden. Der Schaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.  Die Kriminalpolizei in Grimmen hat die Ermittlungen wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall aufgenommen.

ZAS Aktuell

24.07.2016


Foto: Walter-Olaf Wermke

Wohnungsbrand in Pantelitz mit verletzten Personen

Am 24.07.2016 gg. 04:50 Uhr kam es in Pantelitz bei Stralsund aus bislang ungeklärter Ursache zum Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Durch das Feuer wurde die gesamte Kücheneinrichtung zerstört und Teile der Wohnung stark beschädigt. Die Bewohner, eine 19-Jährige und eine 20-jährige Frau erlitten leichte, ein 25-jähriger Mann schwere Rauchgasvergiftungen. Alle drei Personen wurden zur ärztlichen Behandlung in das Helios Klinikum Stralsund verbracht. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist die Wohnung nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 50.000,- EUR. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Niepars, Zimkendorf und Langendorf waren mit insgesamt 46 Kameraden im Einsatz. Alle Bewohner des aus 6 Wohneinheiten bestehenden Mietshauses mussten vorübergehend evakuiert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum