Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.

ZAS Aktuell

21.04.2015


Frühlingskonzerte der Musikschule

Die Musikschule der Hansestadt Stralsund lädt zu den beliebten Frühlingskonzerten in die Aula des Hansa-Gymnasiums ein. Am 24. April, 19.30 Uhr, und 25. April, 17.30 Uhr laden die großen Ensembles ein: das Orchester der Musikschule, Streichorchester und Gitarrenensemble ein, aber auch Kammermusiken und Gesangssolisten musizieren zum Frühling. Die großen Ensembles der Musikschule bilden neben Kammermusik (ein Streichquartett, das Akkordeonensemble und ein Blockflötenquartett) einen Schwerpunkt im Programm der Frühlingskonzerte. Erstmalig sind in den Frühlingskonzerten Flötisten als Ensemble im Konzert dabei. Auch die Juniorbigband der Musikschule ist mit Klassikern der Bigbandliteratur zu erleben. Das Orchester der Musikschule tritt mit zwei französischen Werken auf: die berühmte „Pavane“ von Maurice Ravel und dem „Danse macabre“ von Camille Saint-Saëns. Bei zwei solistischen Werken begleitet das Orchester junge Nachwuchssolisten der Musikschule im Programm. Dabei sind zu hören das Konzert für zwei Flöten von Georg Philipp Telemann (Martha und Elisabeth Ott, Block- und Querflöte) und die Arie des Cherubin „Sagt holde Frauen“ aus der Oper „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart (Wiebke Reikowski, Sopran). Karten zum Preis von 7 Euro und 5 Euro ermäßigt sind zu bekommen ab Montag, den 20. April, im Sekretariat der Musikschule im Landständehaus (geöffnet montags bis freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr sowie montags, dienstags und donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr) sowie an der Abendkasse im Hansa-Gymnasium.

ZAS Aktuell

20.04.2015


Brand in einem Wohnblock in Stralsund

Am 19.04.2015, gegen 19:47 Uhr, gab es in der H.-von-Stephan-Str. in Stralsund, einen Brand mit starker Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Ursache hierfür war brennender Verpackungs- und Hausmüll in einem Versorgungsschacht. Die 21 Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt im Gebäude befanden, wurden durch Polizei- und Feuerwehrkräfte vorsorglich über das Treppenhaus evakuiert und blieben unverletzt. Die Brandbekämpfung erfolgte durch die Berufsfeuerwehr Stralsund und dauerte ca. 15 min. Im Anschluss daran konnten die Mieter wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Da sich keine Gasleitungen im näherem Bereich des Brandortes befanden, bestand diesbezüglich für Anwesende keine Gefahr. Durch das Feuer wurden Versorgungsleitungen im Haus leicht beschädigt und ca. 1 Quadratmeter der Hauswand durch Ruß verunreinigt. Die Brandursache ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch unbekannt. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen vor Ort.

ZAS Aktuell

19.04.2015


Im Jahr 2012 konnte mit Unterstützung der Stralsunder Zoofreunde e.V. ein Kronenkranich für die Zusammenstellung eines Zuchtpaares erworben werden.
Foto: Tierpark

Abendführung durch den Stralsunder Zoo: "Wo ist unser Geld geblieben?"

"Wo ist unser Geld geblieben?" lautet das etwas provokante Motto der Frühjahrsführung durch den Stralsunder Zoo. Zoodirektor Dr. Christoph Langner wird darüber berichten, in welche Projekte Gelder der Stralsunder Zoofreunde e.V. in den letzten 20 Jahren geflossen sind, welche Tiere mit Unterstützung des Vereins erworben wurden oder welche Materialien oder Gerätschaften der Verein finanziert hat. Den Auftakt gab es, als die Zoofreunde in den Jahren 1996/97 mit 7.800 D-Mark (= 4.000 Euro) den Neubau der Korsakanlage unterstützten. Noch im gleichen Jahr wurde der Neubau der großen Wolfsfreianlage mit 25.000 D-Mark (= 13.000 Euro) unterstützt. Löwenberg und Bärenwald, Schimpansenhaus und Leopardenanlage folgten. Weiterhin finanzierte der Verein den Kauf eines Kronenkranichs und weiterer Tiere sowie verschiedene Ausstellungen, Informationstafeln oder auch Veranstaltungen. Im Laufe der Jahre stellte der Förderverein dem Zoo fast 250.000 Euro zur Verfügung. Während der Abendführung soll an einige dieser Projekte erinnert, vom Verein erworbene Tiere aufgesucht und natürlich sollen auch die laufenden Projekte vorgestellt werden. Die Führung beginnt am 23. April um 17.00 Uhr am Haupteingang.

ZAS Aktuell

18.04.2015


Dreharbeiten für "Stralsund"-Krimi beginnen: Bitte Verkehrseinschränkungen im Altstadtbereich beachten!

Nachdem in Stralsund solche bekannten Filme wie "Der Untergang der Wilhelm Gustloff" oder der Zweiteiler "Die Grenze" gedreht wurden, stehen jetzt die Dreharbeiten für den mittlerweile achten Teil der Krimi-Serie "Stralsund" an. Neben der Produktion in der Region und in Hamburg wird ein Großteil der Szenen direkt in der Stralsunder Altstadt entstehen. Dafür ist es notwendig, an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten das Halten oder auch Parken einzuschränken bzw. Straßenabschnitte für Dreharbeiten freizuhalten. Der Hauptdrehort ist der Parkplatz Am Fischmarkt, sowohl der gebührenpflichtige Teil als auch der ausgewiesene Bewohnerparkplatz wird voll gesperrt. Als Ersatzparkplatz für die Bewohner steht ab 26. April, 15 Uhr, der gebührenpflichtige Parkplatz an der Nordmole zur Verfügung. Vollgesperrt sind am 23. April zwischen 12 und 18 Uhr der Bereich Am Kütertor-Heilgeiststraße-Mönchstraße und Schillstraße sowie am 27. April von 9:30 bis 21 Uhr und am 28. April von 12 bis 21 Uhr die Bereiche Am Fischmarkt zwischen Fährstraße und Heilgeiststraße und Semlowerstraße zwischen Wasserstraße und Neue Semlowerstraße. Die Zufahrt zur Heilgeiststraße ist dann nur über Fährwall - Wasserstraße - Badenstraße - Jacobiturmstraße oder Frankenstraße - Langenstraße - Filterstraße möglich. Die Hafeninsel wird über Am Querkanal - Querkanalbrücke erreichbar sein. Reisebusse sollten auf dem Reisebus-Parkplatz am Weidendamm abgestellt werden. Mit Verkehrsbehinderungen ist außerdem in der Fährstraße ab 23. April um 13 Uhr bis in die Nachtstunden hinein zu rechnen. Die im gesamten Bereich der Dreharbeiten, einschließlich Mühlenstraße zwischen Mönchstraße und Alter Markt, zeitlich begrenzt eingerichteten Halteverbote sind bitte zu beachten!

ZAS Aktuell

18.04.2015


Vortrag im Planetarium zum Thema „Merkur am Abendhimmel“

Am Dienstag, den 21. April 2015 um 19:00 Uhr lädt die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Fachhochschule Stralsund e. V. zu einem weiteren öffentlichen Vortrag in das Planetarium ein. Thema dieses Abends ist „Merkur am Abendhimmel“.  Der Planet Merkur steht von allen Planeten der Sonne am nächsten. Während die Erde ein Jahr für die Umrundung der Sonne benötigt, schafft das Merkur in nur 88 Tagen. Am Himmel kann er sich nicht weit von der Sonne entfernen. Er ist selten und nur in der Dämmerung sichtbar. In diesem Jahr ist Ende April bis Anfang Mai eine günstige Gelegenheit dazu. Referent Matthias Schubert wird u. a. Antworten geben, wie es kommt, dass er nur selten zu sehen ist, was man vom Merkur weiß sowie Interessanten zu den Sternbildern Bärenhüter, Jungfrau und Wasserschlange. Interessenten sind herzlich willkommen.   Dr. Wendorf

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum