Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.

ZAS Aktuell

01.10.2014


Verkehrsunfall zweier Radfahrer

Am 30.09.2014, gegen 10:35 Uhr, ereignete sich auf dem Radweg des Carl-Heydemann-Ring in Stralsund ein Verkehrsunfall. Eine Person wurde verletzt. Zwei Radfahrer befuhren hintereinander den Carl-Heydemann-Ring in Richtung Barther Straße. Als der 76-jährige Radfahrer aus Stralsund nach links abbiegen wollte, übersah dies die 54-jährige Stralsunderin. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Dabei stürzte und verletzte sich die Radfahrerin und musste zur weiteren Versorgung insKrankenhaus am Sund gebracht werden. Der 76-Jährige blieb unverletzt.An den Fahrrädern entstand kein Sachschaden.

ZAS Aktuell

30.09.2014


Für Eltern: Fragen und Antworten zur Einschulung ihres Kindes

Obwohl das neue Schuljahr gerade erst begonnen hat, laufen die Vorbereitungen für das kommende Schuljahr 2015/2016 schon an. Viele Eltern machen sich Gedanken darüber, welche Schule sie für ihren Sprössling wählen sollen bzw. wie das Anmeldeverfahren abläuft. Hier daher einige Tipps und Hinweise für die kommenden Einschüler. Welche Kinder sind für die Einschulung anzumelden? Alle Kinder, die im Zeitraum 01. Juli 2008 bis 30. Juni 2009 geboren wurden und deren sorgeberechtigten Personen (in der Regel die Eltern) in der Hansestadt Stralsund leben, werden zur Einschulung angemeldet. Hinzu kommen die Kinder, die für das aktuelle Schuljahr zurückgestellt wurden. Demgegenüber sind die Kinder, die bereits vorzeitig eingeschult wurden, nicht mehr anzumelden. Wo melde ich mein Kind zur Einschulung an? Eltern haben zwei Möglichkeiten, ihr Kind anzumelden. 1. direkt in den Grundschulen Am 28. Oktober von 7 bis 18 Uhr bzw. am 29. Oktober von 7 bis 16 Uhr können die zukünftigen ABC-Schützen an einer der sieben öffentlichen Grundschulen der Hansestadt Stralsund angemeldet werden. Dabei ist der Personalausweis bzw. der Reisepass der bzw. des Erziehungsberechtigten vorzulegen; die Kinder brauchen zur Anmeldung nicht erscheinen. 2. Online-Anmeldung Wenn Eltern mit Ihrem Kind ihren Hauptwohnsitz in Stralsund haben, erhalten diese Haushalte Anfang Oktober ein Schreiben mit Zugangsdaten, um ihr Kind über eine Online-Anwendung elektronisch an einer öffentlichen Grundschule anzumelden. Eine persönliche Anmeldung in der Wunsch-Grundschule ist dann nicht mehr erforderlich. Rang- und Reihenfolge der Anmeldungen und Aufnahmekriterien Entgegen der Meinung vieler Eltern sichert eine frühzeitige Anmeldung keine Aufnahme an der gewünschten Grundschule. Nach dem Schulgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern sind die Aufnahmekapazitäten der Wunschschule und die Entfernung zwischen Wohnort und Schule maßgebend. Einzige Ausnahme bildet hier die Montessori-Grundschule „Lambert Steinwich“. Für diese Schule wurden folgende Aufnahmekriterien festgelegt: A. Die Eltern des einzuschulenden Kindes haben ihren Wohnsitz in Stralsund und das Kind hat bisher ein Montessori-Kinderhaus besucht. B. Die Eltern des einzuschulenden Kindes haben ihren Wohnsitz in Stralsund und das Kind hat ein oder mehrere Geschwister, welche die Montessori-Grundschule „Lambert Steinwich“ besuchen.C. Die noch freien Plätze werden vergeben, ohne dass die Punkte A bzw. B zutreffen müssen. Zurückstellung und vorzeitige Einschulung Auch wenn Eltern eine Rückstellung ihres Kindes um ein Jahr wünschen, ist das Kind an einer Grundschule anzumelden. Die Rückstellung ist bei der Grundschulleitung zu beantragen und wird unter Einbeziehung der schulärztlichen Untersuchung und des schulpsychologischen Dienstes entschieden. Demgegenüber können Kinder bereits ein Jahr früher zur Einschulung angemeldet werden, wenn sie für den Schulbesuch körperlich, geistig und verhaltensmäßig hinreichend entwickelt sind. Einschulungsuntersuchung Die Einschulungsuntersuchungen finden im ersten Quartal des Jahres 2015 im Carl-Heydemann-Ring 67, 18437 Stralsund (Landratsamt) statt. Die Eltern erhalten ca. vier Wochen vor der geplanten Untersuchung durch den kinder- und jugendärztlichen Dienst des Landkreises Vorpommern-Rügen ein Schreiben, in dem der Termin benannt wird. Welche Schulen gibt es und welche ist die Richtige für mein Kind? In der Hansestadt Stralsund gibt es sieben staatliche Grundschulen und eine private Grundschule. Grundschule Andershof Greifswalder Chaussee 65a, 18439 Stralsund Tel. 27 05 74 Grundschule „Ferdinand von Schill“ Mühlgrabenstr. 6, 18437 Stralsund Tel. 49 84 83 Grundschule „Gerhart Hauptmann“ Frankenwall 25, 18439 Stralsund Tel. 30 60 73 Grundschule „Hermann Burmeister“ Jaromarstr. 10, 18437 Stralsund Tel. 49 50 80 Grundschule „Juri Gagarin“ Wallensteinstr. 8, 18435 Stralsund Tel. 39 11 03 Grundschule „Karsten Sarnow“ Arnold-Zweig-Str. 159, 18435 Stralsund Tel. 39 10 82 Montessori-Grundschule „Lambert Steinwich“ An den Bleichen 27, 18435 Stralsund Tel. 30 87 17 Jona-Schule (Christliche Gemeinschaftsschule Stralsund in freier Trägerschaft) Fritz-Reuter-Str. 40, 18439 Stralsund Tel. 28 44 030 Diese Schulen führen vor den Terminen zur Einschulungsanmeldung einen Tag der offenen Tür durch (oder haben ihn bereits durchgeführt), an dem sich die Schulen mit ihrem Schulprofil vorstellen. Hierzu sind alle zukünftigen Einschüler mit ihren Eltern herzlich eingeladen. Sicher fällt es den Eltern anschließend leichter, eine Wahl zu treffen und die „passende“ Schule für ihr Kind zu wählen. Bitte beachten Sie dazu die Veröffentlichungen der einzelnen Schulen. Bis wann muss mein Kind angemeldet sein? Die Anmeldungen für das neue Schuljahr müssen bis zum 31. abgeschlossen sein. Wird das Kind bis zu diesem Zeitpunkt nicht angemeldet, erfolgt ein Erinnerungsschreiben durch die Schulverwaltung unter Einbeziehung des Jugendamtes des Landkreises Vorpommern-Rügen. Hinweis zur Anmeldung bei der Jona-Schule Eine Online-Anmeldung für die Jona-Schule (Christliche Gemeinschaftsschule Stralsund in freier Trägerschaft) ist nicht möglich. Eltern, die für ihr Kind diese Schule gewählt haben, werden gebeten, sich direkt mit der Schule in Verbindung zu setzen, um die Formalitäten für die Schulaufnahme zu klären.

ZAS Aktuell

30.09.2014


Ausstellung"Flucht über die Elbe" im Wahlkreisbüro Jürgen Suhr,

Vom 6. bis zum 24. Oktober lädt das Wahlkreisbüro, Jürgen Suhr, MdL, herzlich ein, diese beachtenswerte Ausstellung zu besuchen. Berichtet wird in der Ausstellung über Menschen, die mit ihrer Flucht aus der DDR über die Elbe zwischen Hitzacker und Bleckede ALLES riskierten."Nicht jeder überlebte die oft waghalsigen Aktionen" berichtet die Journalistin Karin Toben, die zusammen mit dem Hitzacker Museumsleiter Klaus LehmannArchive durchkämmte und nach umfangreichen Recherchen in der Ausstellung 18 Biografien vorstellt. Im Rahmen dieser Ausstellung möchten wir am 8. Oktober um 19.00 Uhr in das Grüne Büro, Alter Markt 7, zu einem Zeitzeugengespräch mit Elke Brydda einladen,die ihre ganz persönliche "Fluchtgeschichte" erzählen wird. Die Ausstellung ist Mo - Fr von 9 - 13 Uhr geöffnet. Der Besuch ist kostenfrei.

ZAS Aktuell

29.09.2014


Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Zeugenaufruf Stralsunder Kriminalbeamten

Nachdem ein Mann seinen PKW am Donnerstag, dem 11. September 2014, auf dem Gemeindeparkplatz der Ortschaft Parow geparkt hatte, und am Folgetag, dem 12. September 2014, wieder mit seinem Fahrzeug losfuhr, bemerkte der Fahrer klopfende Geräusche am Unterwagen. Ein Mitarbeiter einer Autowerkstatt stellte schließlich fest, dass fünf Radmuttern des linken hinteren Rads gelöst waren. Offenbar machten sich der oder die bislang unbekannten Täter an dem Fahrzeug zwischen den Abendstunden des 11. September 2014 und den Mittagsstunden des 12. Septembers 2014 zu schaffen. Die Stralsunder Kriminalbeamten ermitteln jetzt wegen gefährlichenEingriffs in den Straßenverkehr und bitten die Bevölkerung um Hinweise, die im Kriminalkommissariat Stralsund (Tel.: 03831/ 2830 225) oder im Polizeihauptrevier Stralsund (Tel.: 03831/ 28 900) entgegengenommen werden.

ZAS Aktuell

29.09.2014


Noch Helfer für Rügenbrücken Marathon gesucht

Die Vorbereitungen auf den 7. Sparkassen Rügenbrücken Marathon mit DAK Lauf- und Walking-Day laufen auf Hochtouren. Nur noch wenige Tage trennen Läufer und Walker von dem größten Sportereignis Vorpommerns. Am 18. Oktober 2014 fällt der Startschuss! Weit mehr als 2.000 Anmeldungen von Startern aus ganz Deutschland und dem Ausland liegen bereits vor. Zur Auswahl stehen, wie schon in den Jahren zuvor, sieben Strecken: Marathon, Halbmarathon, 12-km-Lauf, 6-km-Lauf, 12 km Walking, 6 km Walking und Kinderlauf. Die Anmeldefrist endet am 07. Oktober 2014. Anmeldungen sind online möglich unter www.davengo.com oder info@ruegenmarathon.de sowie schriftlich beim Sportbund Hansestadt Stralsund e.V., Barther Straße 70, 18437 Stralsund. „Ganz wichtig sind die freiwilligen Helfer. Ohne sie ist es gar nicht möglich, so eine große Sportveranstaltung durchzuführen“, sagt Andreas Boehk, Leiter des Organisationsteams. Etliche Frauen und Männer hätten sich zwar schon gemeldet und ihre Bereitschaft, beim Rügenbrücken Marathon zu helfen, signalisiert. Aber das Organisationsteam braucht noch mehr Helfer. „Wir freuen uns über jeden, der uns am 18. Oktober als Streckenposten oder im Start – Ziel – Bereich unterstützen möchte. Wer Lust hat, als Helfer bei diesem tollen Event dabei zu sein, kann sich gern noch bei uns melden“, so Boehk. Helferanmeldungen werden telefonisch unter 0 38 31/ 29 33 76, per E-Mail sportbund-stralsund@freenet.de oder persönlich beim Sportbund Hansestadt Stralsund, Barther Straße 70 entgegen genommen.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum