Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.

ZAS Aktuell

28.04.2016


Foto: Hansestadt Stralsund/Pressestelle

Erste Anmeldephase für Rügenbrücken Marathon endet

Am 22. Oktober erwarten die Hansestadt Stralsund und der Landkreis Vorpommern-Rügen als Veranstalter des 9. Sparkassen Rügenbrücken-Marathons und DAK Lauf- und Walking Day rund 3.000 begeisterte Läufer und Walker. Die Anmeldung zu dem großen Sportevent ist zwar bis kurz vor dem Start möglich, dennoch lohnt es sich, sich so früh wie möglich in die Teilnehmerlisten einschreiben zu lassen.  „Wie in den Vorjahren gibt es auch diesmal drei Anmeldephasen mit unterschiedlichen Teilnahmegebühren. Je eher man sich anmeldet, desto kostengünstiger wird es“, erklärt Andreas Boehk, Leiter des Organisationsteams. „Am 1. Mai 2016 endet die erste Anmeldephase. Wer sich bis dahin für eine der vier Laufstrecken – Marathon, Halbmarathon, 12 km, 6 km – oder für die 6- bzw. 12-km-Walkingstrecke entscheidet, zahlt weniger als an in den folgenden Wochen“, so Boehk. Aktuell liegen bereits 750 Anmeldungen vor. Anmeldungen sind online unter www.davango.com möglich. Für schriftliche Anmeldungen und weitere Informationen können sich Interessenten an den Sportbund Hansestadt Stralsund e.V., Barther Straße 70 in 18437 Stralsund, Email info@ruegenmarathon.de, Telefon 03831/29 33 76 wenden.  Auch freiwillige Helfer, die am Veranstaltungstag beispielsweise als Streckenposten auf der Rügenbrücke oder im Start-Ziel-Bereich am OZEANEUM zum Einsatz kommen, werden wieder gesucht. Sie können sich ebenfalls im Organisationbüro melden.

ZAS Aktuell

26.04.2016


Verstärkung in der Geriatrie: Oberärztin Dr. Jelena Schneider kümmert sich um die Behandlung hochbetagter Patienten.
Foto: HELIOS Hanseklinikum Stralsund

Hanseklinikum baut Ärztepersonal in der Geriatrie aus

Das HELIOS Hanseklinikum Stralsund hat eine zusätzliche Oberärztin für die Fachabteilung Geriatrie und Frührehabilitation eingestellt. Dr. Jelena Schneider unterstützt als Internistin und Altersmedizinerin die Behandlung älterer Menschen mit mehreren Erkrankungen. „Mit Dr. Schneider haben wir eine erfahrene Kollegin hinzugewonnen, die unser Team besonders im internistischen Bereich verstärkt. Damit bauen wir die fachliche und strukturelle Komponente bei der Betreuung unserer Patienten weiter aus“, sagt Dr. Klaus Friedrich Becher, Chefarzt der Geriatrie und Frührehabilitation am Hanseklinikum.   Die 54-jährige Oberärztin stammt gebürtig aus Weißrussland und absolvierte in der Hauptstadt Minsk ihr Medizinstudium. In Winterberg am St. Franziskus-Hospital übernahm sie 1999 eine Stelle als Assistenzärztin. Sie qualifizierte sich 2004 zur Ärztin für Innere Medizin, erwarb nach einer zweijährigen Zwischenstation als internistische Oberärztin in der Neurologie der HELIOS Klinik Bad Berleburg die Zusatzqualifikation Altersmedizin und stieg bis zur Leitenden Oberärztin auf. Nun entschied sie sich bewusst für die Stralsunder Klinik. „Mein Mann wollte im Ruhestand gern näher am Meer leben. Wir haben mehrere Standorte in Betracht gezogen, uns aber sofort in die Hansestadt verliebt. Neben der direkten Wasserlage des Klinikums habe ich hier ein tolles Team vorgefunden“, sagt Dr. Schneider. Am Hanseklinikum kümmert sie sich um hochbetagte Patienten, bei denen oft mehrere Erkrankungen gleichzeitig eine Rolle bei der Behandlung spielen, der sogenannten Multimorbidität. Betroffen sind überwiegend Menschen ab dem 70. Lebensjahr, die aufgrund der Mehrfacherkrankung im Alltag eingeschränkt sind, ihre Aufgaben selbst zu bewältigen. „Unsere Therapien zielen nicht nur darauf ab, bei den Patienten möglichst die akute Erkrankung zu behandeln, sondern ihnen vor allem auch ihre Selbstständigkeit soweit wie möglich zurückzugeben oder vor weiterem Funktionsverlust zu bewahren“, erläutert Dr. Becher. Im höheren Alter äußern sich Erkrankungen häufig ganz anders als bei jüngeren Menschen. Das erschwert die Diagnosestellung und erfordert besondere Aufmerksamkeit für die oft nicht typischen Symptome. Daher lebt die Arbeit der Station sehr vom direkten Kontakt zu den Patienten. „Wir können durch die zusätzliche Unterstützung von Dr. Schneider noch stärker auf die speziellen Anforderungen und Bedürfnisse unserer älteren Patienten eingehen. Zudem ergänzt sie auch die Ausbildung der Assistenzärzte und des Teams“, erklärt der Chefarzt. Die Geriatrie am Hanseklinikum ist aufgeteilt in die stationäre Behandlung am Krankenhaus am Sund mit 42 Betten und die tagesklinische Behandlung mit angeschlossener ambulanter geriatrischer Rehabilitation am Krankenhaus West. Insgesamt arbeiten in der Abteilung drei Fach- und drei Assistenzärzte. Es bestehen zu allen Fachgebieten, insbesondere zur Inneren Medizin, Chirurgie, Gerontopsychiatrie und Neurologie enge Verbindungen, sodass der umfassende Ansatz der Behandlung multimorbider älterer Patienten durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit gewährleistet ist. Erforderlich für eine Untersuchung ist eine Überweisung vom Hausarzt oder HNO-Facharzt.

ZAS Aktuell

26.04.2016


63-Jähriger Mann aus Stralsund vermisst

Der Stralsunder Polizei wurde in den heutigen (26.04.2016) Morgenstunden bekannt, dass der 63-jährige Bernd Grugel aus Stralsund Knieper West seit dem 25.04.2016, ca. 13:00 Uhr, vermisst wird. Er begab sich auf den Weg zum einem Arzt, kam dort allerdings nicht an. Bernd Grugel ist auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen.  Der 63-Jährige kann wie folgt beschrieben werden:  - Größe: ca. 1,75 m; - Figur: kräftig; - Haarfarbe: grau; - Bekleidung: blaue Jeans, grau/grüne Stoffjacke, braune Schuhe; - Auffälligkeit: "Victor-Emanuel-Bart". Die Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund suchen derzeit im Stadtbereich, auch mit einem Fährtenhund, nach dem Vermissten. Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort des Bernd Grugel geben? Die Informationen werden im Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831 / 2890 0 entgegengenommen.

ZAS Aktuell

22.04.2016


Verkehrsunfall mit einer verletzten Radfahrerin in Stralsund

Am 22.04.2016 gegen 14:05 Uhr, kam es Stralsund, im Carl-Heydemann-Ring zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Radfahrerin. Eine 53-jährige Stralsunderin befuhr mit ihren PKW Skoda den Carl-Heydemann-Ring aus Richtung Friedrich- Engels- Straße kommend. Auf Höhe des Fußgängerüberweges (Radfahrer frei) übersah die Fahrzeugführerin die von rechts kommende vorfahrtsberechtigte Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß bei dem die 45-jährige Radfahrerin verletzt wurde. Sie wurde mittels Rettungswagen in das Klinikum Stralsund verbracht und verbleibt dort zur Beobachtung. Es entstand ein Gesamtschaden (PKW/ Rad)von ca. 350 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

ZAS Aktuell

22.04.2016


Bauarbeiten im Langenkanal

Vom 25. April, 07:00 Uhr bis 26. April, 18:00 Uhr finden Bauarbeiten im Langenkanal im Bereich einer Bootswerft unter Einsatz eines Pontons statt. Es erfolgen Rammarbeiten für die Erweiterung des Schwimmsteges dieser Bootswerft. Es ist mit leichten Behinderungen und Einschränkungen für die Schifffahrt in diesem Fahrtbereich zu rechnen. Die Brückenöffnungszeiten bleiben bestehen. Die Schiffsführer werden in diesem Fahrtbereich um erhöhte Aufmerksamkeit, Vorsicht und Rücksichtsname gebeten.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum