Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.

ZAS Aktuell

23.12.2014


Muntjak, eine ursprünglich in Asien lebende Hirsch-Gattung.
Foto: Zoo Stralsund

Muntjaks, Zwergziegen und Co

Neues aus dem Stralsunder Zoo

Zum Jahresende gab es im Stralsunder Zoo noch einige Überraschungen. So wurde kürzlich ein Muntjak geboren, bei den Stachelschweinen stellte sich ebenfalls Nachwuchs ein und auch die ersten Zwergziegen haben ebenfalls das Licht der Welt erblickt. Tageslicht bekommt das Federvieh wieder: Seit wenigen Tagen wurde die Stallpflicht für Geflügel aufgehoben und die davon betroffenen Hühner, Pfauen, Enten und Gänse sind jetzt wieder im Freilauf im Park unterwegs. Änderungen zeichnen sich im kleinen Wolfsrudel ab. Der alte Leitwolf hat jetzt mit zwölf Jahren seine Lebenserwartung erreicht und musste inzwischen seinen Platz für seinen jüngeren Nachfolger räumen. Nach einigen handfesten Rangkämpfen im Lauf des Sommers wird der alte Leitwolf jetzt halbwegs toleriert. Die Zootierpfleger beobachten die Situation aufmerksam und sorgen mit einer gesonderten Fütterung dafür, dass der abgeschlagene Leitwolf auch genügend Futter erhält. In der freien Natur hätte ein ehemaliger Leitwolf mit diesem Alter keine Überlebenschancen. Er würde vom Rudel isoliert verhungern oder aber auch von seinen Kontrahenten im Rudel getötet werden. Und um sich das ganze Jahr über die Veränderungen im Zoo Stralsund ansehen zu können, empfiehlt sich eine Jahreskarte. Derzeit werden täglich Jahreskarten für den Zoo verkauft, häufig auch als Gutschein für ein Präsent zu Weihnachten. Neben dem ganzjährigen Eintritt im Stralsunder Zoo erhält der Inhaber auch lukrative Rabatte in allen anderen Zoos des Landes.

ZAS Aktuell

23.12.2014


Öffnungszeiten von Ämtern und Einrichtungen in Stralsund zum Jahreswechsel

Folgende geänderten Öffnungszeiten in den Ämtern und Einrichtungen der Stralsunder Stadtverwaltung an den Weihnachtstagen und zum Jahreswechsel sind bitte zu beachten: Ordnungsamt: vom 24. bis 28. Dezember und ab 31. Dezember bis 1. Januar geschlossen Die Kfz-Zulassungsstelle schließt zusätzlich am 30. Dezember ab 15:00 Uhr aufgrund von Umstellungen in der elektronischen Datenverarbeitung. Bauamt: vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen In dringenden Fällen können Bewohnerparkausweise am 23. und 30. Dezember von 9:00 bis 16:00 Uhr in der Lindenstraße 136 beantragt werden. Wohngeldstelle: ab 24. Dezember bis 2. Januar geschlossen Stadtbibliothek und Kinderbibliothek: vom 24. bis 28. und ab 31. Dezember bis 2. Januar geschlossen, Rückgaben und Ausleihen als für den 29. und 30. Dezember einplanen, dann ab 5. Januar wieder. Musikschule: vom 22. Dezember bis 2. Januar geschlossen Kulturhistorisches Museum: am 24. und 31. Dezember geschlossen ansonsten reguläre Öffnungszeiten von 10:00 bis 17:00 Uhr Zoo: am 24. und 31. Dezember, jeweils von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet, an allen anderen Tagen von 10:00 bis 16:00 UhrZoo-Bistro „Delikater“ am 25. und 26. Dezember geschlossen Welterbe-Ausstellung:Vom 24. bis 26. und am 31. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen, an allen anderen Tagen von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet Tourismuszentrale: am 24. und 31. Dezember von 10:00 bis 13:00 Uhr geöffnet, sonst gelten die regulären Öffnungszeiten an Wochentagen: 10:00 bis 17:00 Uhr und samstags 10:00 bis 14:00 Uhr. An den Feiertagen bleibt die Tourismuszentrale geschlossen. Abteilung Schulverwaltung und Sport: ab 24. Dezember bis 2. Januar geschlossen Kulturbüro: ab 22. Dezember bis 2. Januar geschlossen Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen: ab 22. Dezember bis 2. Januar geschlossen Kämmerei: ab 24. Dezember bis 2. Januar geschlossen

ZAS Aktuell

22.12.2014


Zeugen gesucht

Am 16.12.2014, gegen 19:45 Uhr, ereignete sich in Stralsund am Kreisverkehr Prohner Straße/Parower Chaussee/L 213 ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Ein 14-jähriger Fahrradfahrer befuhr den rechten Radweg der Prohner Straße aus Richtung Tankstelle in Richtung L 213. Als er den Radweg im Kreisverkehr weiter befahren wollte, bog ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer aus dem Kreisverkehr in Richtung Parower Chaussee ab. Dabei übersah er offenbar den Radfahrer. Es kam zu einemZusammenstoß. Der 14-Jährige aus der Gemeinde Preetz stürzte und verletzte sich. Der Fahrzeugführer des hellen Pkw (vermutlich ein Pkw-Kombi) hielt an und erkundigte sich nach dem Befinden des Verunfallten. Nachdem der Radfahrer die angebotene Hilfe nicht in Anspruch nahm, verließ der Fahrzeugführer den Unfallort. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, bzw. der unbekannte Fahrzeugführer werden gebeten, sich bei der Stralsunder Kriminalpolizei zu den Geschäftszeiten unter folgender Telefonnummer zu melden: 03831/2830 262. Außerhalb der Geschäftszeiten nimmt auch das Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831/28900 Hinweise entgegen.

ZAS Aktuell

22.12.2014


Spende nach Weihnachtskonzerten der Musikschule übergeben

Kurz vor Weihnachten konnte die Musikschule Spenden übergeben, welche während der Weihnachtskonzerte der Musikschule für ein Projekt in Brasilien gesammelt worden sind. Nördlich von São Paulo in Brasilien liegt die Stadt Moji Mirim; dort ist ein Verein „Lyra Mojimiriana“ mit einer großen Unterstützung aus Stralsund und Berlin aktiv. Zu dem Verein gehört ein Musikalisierungsprojekt für Kinder in - wie man bei uns formulieren würde - sozialen Brennpunkten. In vielen Klassen haben die Kinder in ihren Elternhäusern Kontakt zu Drogen, Kriminalität und Prostitution. "Der Schlüssel für eine gute Entwicklung der Kinder ist Bildung. Hier natürlich musikalische Bildung.", betont Musikschuldirektor Wolfgang Spitz. In dem Projekt musizieren die Kinder kostenfrei auf aus Müll recycelten Instrumenten. Später können die Kinder auf gespendeten klassischen Instrumenten musizieren. Daran partizipieren mittlerweile 850 Kinder. Welche Verbindung hat nun die Musikschule der Hansestadt Stralsund zu diesem Verein? Eine Stralsunder Firma - die Baugrund Stralsund Ingenieurgesellschaft mbH – ist mit anderen Unterstützern alle ein bis zwei Jahre vor Ort, um von gesammelten Spenden Nahrungsmittel, Schulbedarf, Kleidung oder Musikinstrumente zu übergeben. "Wir freuen uns, dass die gesammelten 315 Euro der Konzertbesucher an Herrn Holger Chamier übergeben werden konnten, der mit seiner Stralsunder Firma den Kontakt nach Brasilien hält. Wir werden davon berichten, in welcher Form die Spende vor Ort ankommt!", blickt Musikschuldirektor Spitz voraus.

ZAS Aktuell

22.12.2014


Alkoholisierte Fahrzeugführer festgestellt

Am Morgen des  22.12.2014, gegen 03:40 Uhr, fiel den Beamten des Polizeireviers Sassnitz in der Stadt Sassnitz ein Pkw Opel auf, der in der Mukraner Straße mit augenscheinlich hoher Geschwindigkeit an eine Kreuzung heranfuhr. Beider anschließenden Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei der 51-jährigen Fahrzeugführerin aus Sassnitz ergab einen Wert von 1,29 Promille. Am 21.12.2014, gegen 03:20 Uhr, fuhr ein Pkw Hyundai in Stralsund mit offensichtlich hoher Geschwindigkeit die Wasserstraße entlang. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund bei dem 31-jährigen Fahrzeugführer aus Stralsund einen Atemalkoholwert von 2,74 Promille fest. In beiden Fällen erfolgte eine Blutprobenentnahme. Der Führerschein wurde jeweils sichergestellt. Beide Fahrzeugführer müssen sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum