Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.

ZAS Aktuell

24.01.2015


Rauchentwicklung ruft erneut die Feuerwehr zum Einsatz

Wie von hier bereits berichtet wurde, kam es am Abend des 21.01.2015 in Schmedshagen zum Brand eines Bergeraumes. In der Nacht vom 23.01.2015 zum 24.01.2015 wurde die Feuerwehr erneut zum Löscheinsatz in diesem Bergeraum alarmiert. Unter mehreren, noch in der Halle befindlichen Strohballen, hatte sich ein Schwelbrand entwickelt, welcher eine starke Rauchentwicklung verursachte. Durch schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein erneutes Auflodern des Brandes verhindert werden. Mit Hilfe geeigneter Technik wurde der Bergeraum beräumt und die erhitzten Strohballen abgelöscht. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

ZAS Aktuell

22.01.2015


Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Am 21.01.2015, gegen 22:00 Uhr, konnte eine Funkwagenbesatzung des Grimmener Polizeireviers einen Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss feststellen. Der 25-jährige Fahrer eines Pkw Honda befuhr die Greifswalder Chaussee und ein Tankstellengelände in Grimmen als die Beamten diesen sahen und sich entschlossen eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Der Fahrer war den Polizeibeamten wegen einer starken Geräuschentwicklung seiner Auspuffanlage aufgefallen. Während der Kontrolle gab der 25-Jährige aus Bartelshagen an, nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Im Gespräch mit dem Fahrzeugführer bemerkten die Beamten Atemalkoholgeruch und führten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,50 Promille. In der weiteren Folge der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass die Überführungskennzeichen des erworbenen Pkw abgelaufen waren. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Im Anschluss daran wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Im Ergebnis dieser Kontrolle muss sich der 25-jährige Mann nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen der Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie gegen die Abgabenordnung verantworten. Am 21.01.2015, gegen 14:50 Uhr, wurde in Stralsund ein 62-jähriger Fahrer eines Pkw Chevrolet festgestellt, der einen Atemalkoholwert von 0,96 Promille aufwies. Der Pkw-Fahrer aus Stralsund befuhr die Straße An der Fährbrücke als die Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund ihn sahen und sich entschlossen eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Während der Kontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest und führten einen Atemalkoholtest durch. Der 62-Jährige muss sich wegen des Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze verantworten.

ZAS Aktuell

22.01.2015


Die Halle brannte in voller Ausdehnung.
Foto: Olaf Wermke

Brand eines Bergeraumes mit 200 Strohballen

Am 21.01.2015 gegen 19.10 Uhr, wurden Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehren der umliegenden Gemeinden nach 18445 Schmedshagen gerufen. Vor Ort bestätigte sich die Meldung, dass in der ehemaligen Schweinemastanlage, ein Bergeraum brennt. Die in dem Gebäude eingelagerten ca. 200 Rundballen Stroh brannten bereits in voller Ausdehnung. Durch die Löscharbeiten konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert werden. Vor Ort konnten durch die Polizeikräfte zunächst drei Kinder im Alter von 12, 13 und 14 Jahren festgestellt werden. Diese stehen im dringenden Tatverdacht, da bekannt wurde, dass sie in der Bergehalle mit Feuer hantiert hatten. Alle drei Kinder wurden an die Eltern übergeben. Die Schadenshöhe wird durch den geschädigten Landwirt mit 50.000 Euro beziffert. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

ZAS Aktuell

22.01.2015


Sportbad im HanseDom eingeschränkt nutzbar

Am 24. Januar findet im Sportbad im HanseDom von 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr das Winterschwimmfest des PSV Stralsund statt. In dieser Zeit ist das öffentliche Baden im Sportbad nicht möglich. Hierbei handelt es sich ausschließlich um das Sportbad, das HanseDom-Erlebnisbad selber ist selbstverständlich weiterhin geöffnet.

ZAS Aktuell

21.01.2015


Stralsunder ohne Fahrerlaubnis

Am 20.01.2015, gegen 14:10 Uhr, stellten die Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund während einer Verkehrskontrolle einen 25-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades fest, der das Moped ohne die erforderliche Fahrerlaubnis fuhr. Der Fahrer des Mopeds "Explorer" befuhr die Barther Straße in Stralsund als die Beamten ihn sahen und sich entschlossen eine Verkehrskontrolle durchzuführen. In der Helmut-Graf-von-Moltke-Straßewurde der 25-Jährige angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mopedfahrer seit 2013 keine Fahrerlaubnis besitzt. Daher wird nun gegen ihn wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Des Weiteren wurde bei der Überprüfung der Person bekannt, dass gegen den Mann zwei Haftbefehle vorlagen. Aus diesem Grund wurde der 25-jährige Stralsunder nach der Verkehrskontrolle zur Justizvollzugsanstalt gebracht. Der Mann musste sich bereits u.a. wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum