Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.

ZAS Aktuell

24.07.2014


Vier Verletzte bei Wendemanöver

Unfall bei Samtens

B 96, Samtens (ots) -Heute kam es gegen 10:00 Uhr auf der Bundesstraße96 zwischen Samtens und Bergen zu einem schweren Verkehrsunfall, an dem zwei Personenkraftwagen beteiligt waren. Eine 34-jährige Mercedes-Fahrerin aus Thüringen passierte die B 96in Richtung Bergen. Im unmittelbaren nachfolgenden Verkehr befand sich ein 31-jähriger Hyundai-Fahrer aus Samtens. Nur wenige hundert Meter hinter der Einmündung nach Sehrow setzte der Rüganer zum Überholen an. Als er sich auf Höhe des Mercedes befand, soll die Thüringerin ein Wendemanöver beabsichtigt haben und hierfür nach links ausgeschert sein. Der 31-Jährige hatte offenbar keine Zeit mehrzu reagieren und prallte frontal in die Fahrerseite der Frau. Beide Fahrzeuge kamen auf der Gegenfahrspur zum Stehen. Durch die Kollisionerlitt die Fahrzeugführerin des Hyundai schwere Verletzungen. Die beiden mitfahrenden Kinder im Alter von vier und sieben Jahren waren leichtverletzt und konnten nach einer ambulanten Behandlung im Stralsunder Klinikum bereits wieder entlassen werden. Die Fahrerin hingegen ist zur weiteren medizinischen Versorgung in das Greifswalder Klinikum gebracht worden. Der 31-Jährige war ebenfalls leichtverletzt und lehnte eine medizinische Untersuchung vor Ort ab. Weitere Verkehrsteilnehmer waren nicht betroffen. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Die B 96 war rund eine Stunde voll gesperrt gewesen. Eine Umleitung erfolgte. Der Gesamtsachschaden wirdauf etwa 30 000 Euro geschätzt.

ZAS Aktuell

24.07.2014


Brand in Barth

Ehemaliges Fabrikgelände in Flammen

  PR Barth (ots). In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag kam es in der Innenstadt von Barth zum Brand eines leerstehenden ehemaligen Fabrikgebäudes. Ein Zeuge verständigte um 22:50 Uhr die Polizei über Brandgeruch. Bei Eintreffen der Beamten des örtlichen Polizeireviers stand die Halle bereits in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Barth kam zur Brandbekämpfung zum Einsatz. In der Halle wurden diverse brennbare Baumaterialien gelagert, was was zu starker Rauchentwicklung führte und die Löscharbeiten erheblich erschwerte. Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr von vier weiteren Wehren aus demUmland unterstützt. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden des 24.07.14 an. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Es wird von Brandstiftung ausgegangen. Die Kriminalpolizei hat dieErmittlungen aufgenommen. Durch mehrere Zeugen wurde unmittelbar vor und nach Entdeckung desBrandes ein junger Mann festgestellt. Dieser soll ca. 20 - 25 Jahre alt sein. Seine Größe wird auf ca. 180 cm geschätzt. Die Person hattekurze dunkle Haare und trug ein weiß / graues Shirt oder ähnliches. Auffällig war, dass die Kleidung der Person nach Brandentdeckung durchnässt war. Nach Angaben der Zeugen flüchtete der Mann nach Eintreffen von Polizei und Feuerwehr vom Tatort in Richtung Bahnhof Barth. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Barth unter Telefon 03 82 31 / 672 -0 zu melden. Hinweise nimmt auch andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

ZAS Aktuell

24.07.2014


Stralsunder Werkstätten präsentieren sich auf den Wallensteintagen

Die Stralsunder Werkstätten sind auch in diesem Jahr mit verschiedenen Aktionen auf den Wallensteintagen präsent. Vom 24.07.-27.07. bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens für Menschen mit Handicap Eigenprodukte in der Semlower Straße, kurz vor dem Alten Markt, an. Am Freitag Mittag, 25.07., tritt zudem die werkstatteigene Band "Sundschein" auf der Bühne am Ozeaneum auf. Nachmittags präsentieren sich die Stralsunder Werkstätten dann gemeinsam mit den Wohlfahrtseinrichtungen und der SIC beim traditionellen Festumzug.   Die Stralsunder Werkstätten nehmen bereits seit vielen Jahren am mittelalterlichen Spektakel in der Stralsunder Altstadt teil. Zusätzlich zum Verkauf von Produkten aus der Tischlerei, Graviererei, Schneiderei und Keramikwerkstatt können Kinder an einem Bastelstand Holzschwerter bauen und Gipsfiguren bemalen.   Erstmals stehen in diesem Jahr auch zwei Bands aus Einrichtungen für Menschen mit Handicap auf der Bühne am Ozeaneum. Neben Musikern aus Zittau tritt die Band "Sundschein" der Stralsunder Werkstätten unter der Leitung von Steffen Rausch auf. Am 25.07. präsentieren die Bandmitglieder in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr bekannte Lieder aus der Rock- und Popmusik.

ZAS Aktuell

23.07.2014


Für Segelsportboote am 2. August 2014




Blaues Band vom Strelasund 2014

Veranstalter: 
Maritimer Verein „Stralow“ e.V.Strecke: 
von Stralsund nach Neuendorf / Hiddensee


Nach der Siegerehrung findet im Neuendorfer Hafen ein Fest statt! Meldestelle:
 Bootswerft ThomzikAm Flotthafen 1

 in Stralsund30. Juli bis 1. August 2014 - von 16:00 bis 19:00 UhrMeldeschluss:
 1. August 2014 - 20:00 UhrStart:
 2. August 2014 10.30 Uhr Nordmole 
 Der Maritime Verein Stralow e.V. wurde 1990 als gemeinnütziger Verein von einigen aktiven Seglern aus der Stralsunder Region gegründet und ist auf der Thomzik Werft in Stralsund beheimatet. Aufgabe und Ziel ist die Förderung des Segelsports - als entspannte Freizeitbeschäftigung aber ebenso im sportlichen Wettbewerb. 
 Mit seinen insgesamt ca. 55 Mitgliedern ist er heute zu einem Traditionsverein geworden und richtet alljährlich das „Blaue Band vom Strelasund“ aus. Weitere Informationen sind auch auf der Webseite www.mvs-stralsund.de zu finden.

ZAS Aktuell

23.07.2014


Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person auf der B 105 (Brandshagen - LK VR)

Grimmen (ots) - Am 22.07.2014 kam es gegen 18:50 Uhr auf der B 105 nahe der Ortslage Brandshagen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, bei welchem eine Person schwer verletzt wurde. Der 56- jährige Fahrer befuhr mit seinem PKW Renault die B 105 aus Richtung Stralsund kommend und wollte nach links in die Ortschaft Brandshagen abbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Greifswald entgegenkommenden PKW Fiat. Der 53-jährige Fahrer des Fiat wurde bei diesem Unfall schwer verletzt und wurde in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des PKW Renault blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000,- Euro geschätzt.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir möchten Sie auf unserer neuen Webseite herzlich begrüßen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben wir fleißig daran gearbeitet, Ihnen zukünftig eine aufgeräumtere Seite und mehr Inhalte anbieten zu können.

Endlich können Sie sich auch unter der Woche über aktuelle News aus Stralsund und Umgebung informieren. In unregelmäßigen Abständen - aber nicht nur sonntags - werden unsere Redakteure in Zukunft auch Artikel auf der Webseite einstellen. Legen Sie sich einfach die ZAS-Seite als Lesezeichen an oder setzen Sie unsere Webseite als Bookmark auf Ihrem Smartphone fest.

Am Archiv hat sich natürlich nichts geändert - weiterhin finden Sie hier die letzten Ausgaben. Die aktuelle Ausgabe der Zeitung können Sie in der oberen Zeile durchblättern - auf dem Smartphone auch mit der bekannten "Wisch"-Geste und per Klick vergrößern. NEU - klicken Sie auf Ihrem PC auf den kleinen Pfeil rechts im Zeitungsbereich und sehen Sie die Zeitung bereits auf der Webseite in vergrößerter Ansicht. Auch hier können Sie natürlich blättern, die Seiten vergrößern und als PDF herunterladen.

Nebenher lohnt auch ein Blick in unsere weiteren Verlagsangebote wie Visitenkarten, Briefpapiere und andere Drucksachen.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum